Strapse-Shop.de

Strapse - historisches

Strapse-schwarz Bereits in Frauengräbern aus dem 4. bis 7. Jahrhundert wurden Schnallen zur Befestigung von Wadenbinden gefunden. Aus einer Graböffnung von Heinrich VI. (1190-1197) ist ein seidener, in Knoten geschlungener Gürtel mit mehreren farbigen seidenen Schnüren bekannt, die erst durch den Rock gezogen, dann an Löchern der Strümpfe befestigt waren. Waren das die ersten Strapse? Auf einem Bild aus dem 12. Jahrhundert kann man erkennen, wie Beinlinge an einem Bruchgürtel befestigt sind. Noch bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts wurden Bändchen bei Kindern zur Befestigung von Wollstrümpfen am Leibchen verwendet. Weite Verbreitung fanden Strapse mit der Verfügbarkeit von Nylonstrümpfen. Die Strapse waren damals meist an Miedern oder Hüfthaltern befestigt. Strapse

Strapse - heute

Strapse-blau Getragen werden Strapse heutzutage hauptsächlich zu Abend-, Ball- oder Cocktailkleidern an festlichen Anlässen, bei denen auch getanzt wird. Dies begründet sich darin, dass viele Frauen darunter bei Strumpfhosen zu stark schwitzen würden. Wenn sie dabei Strapsen vor halterlosen Strümpfen den Vorzug geben, dann meist, weil sie bei der vielen Bewegung ein Herunterrutschen vermeiden möchten. Deshalb Strapse. Die umgekehrte Entscheidung wird insbesondere bei eng anliegenden Kleidern getroffen, bei denen sich die Strapse zu deutlich abzeichnen würden. Insgesamt spielt aber die persönliche Vorliebe und die Statur eine große Rolle bei der Entscheidung für Strapse oder gegen Strapse. Eine weitere Verwendung haben Strapse bei der Verführung gefunden. Viele Männer empfinden die Strapse als starken erotischen Reiz, da sie Linien auf die Oberschenkel zeichnen und damit den Geschlechtsbereich einrahmen. Strapse.

der feine Unterschied

Strapse gibt es mittlerweile in tausenden Formen und Farben und aus unterschiedlichsten Materialien. Heutzutage werden Strapse in riesigen Mengen in Asien gefertigt und Importiert. Nur unterscheiden sich diese Strapse für wenige Euro erheblich von Strapsen hochwertiger Fertigung. Wer Strapse kaufen will, sollte besonders auf folgende Dinge achten: Besonders die Stapse mit Clips (Strumpfhalter für die Nylons) aus Kunststoff halten oft nicht lange und lassen sich auch schwerer öffnen und schliessen. Strapse mit Metal-clipsen halten bedeutend länger und lassen sich einfacher handhaben. Wichtig ist auch die Breite des Strumpfhalters. Billige Produkte, die nur aus einem schmalen Band bestehen, verhalten sich eher so wie die Nylonstrümpfe es wollen. Sind sie aber breiter gearbeitet, wie ein Mieder, legen sie sich sanft auf die weiblichen Hüften und halten die Nylons bzw. Feinstrümpfe auch dort wo sie hingehören.

Strapse online kaufen

In unserem Onlineshop bekommen Sie Strapse mit bis zu 8 Strumpfhaltern zu günstigen Preisen. Wir beziehen die von uns angebotenen Strapse von namhaften Herstellern u.a. aus England, Frankreich, Spanien oder den Niederlanden.
Quicklinks: Sitemap, Echte Nylons, Nahtnylons, Nylonstrümpfe, schwarze Strapse, Strumpfhalter, Dessous, Mieder, Hüfthalter, see more...,
IMPRESSUM